COVID-19

COVID-19

Massnahmen zum Schulstart

Gemäss kantonaler Vorgaben werden Schulen erneut verpflichtet, repetitive Tests für die Mitarbeitenden sowie ab der Oberstufe auch für die Lernenden anzubieten.

Im Gegenzug kann das Schutzkonzept für den Unterrichtsbetrieb auf die Handhygiene und eine effektive Raumlüftung reduziert werden. Weitere Massnahmen (Maskentragepflicht, Abstand, keine Durchmischung der Klassen/Stufen etc.) kommen nur noch punktuell (bei erhöhten Fallzahlen respektive Ausbrüchen an Schulen) zum Einsatz. Das bisher bestehende Schutzkonzept der Schule Schattdorf wird somit aufgehoben. Für externe Personen gilt im gesamten Schulgebäude Maskenpflicht.

Repetitive Tests an der Schule
Schattdorf

  • Die Teilnahme an den repetitiven Tests wird allen Mitarbeitenden und Lernenden (ausser Geimpften oder Genesenen) empfohlen, ist jedoch freiwillig.
  • Von den Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wird eine entsprechende Einverständniserklärung der Eltern eingeholt.
  • Die repetitiven Tests finden ab Woche 24 (ab 23. August 2021) einmal wöchentlich statt.



Elternabende

Für Veranstaltungen im schulischen Umfeld mit externen Personen, z.B. Elternabende, gelten die Vorgaben des Bundes. Aufgrund der Kapazitätsbeschränkungen kann pro Schulkind jeweils ein Elternteil / eine erziehungsberechtigte Person am Elternabend teilnehmen.